Control

Automatisierte Startzeitüberwachung mit Störungsmanagement

Pünktlichkeit ist planbar:

Control bietet automatisierte Überwachung von Aufgaben (z.B. Abfahrtszeiten, Touren oder Liefertermine) mit Erinnerungs- und Benachrichtigungsfunktion aller Zuständigen (wie Fahrer und Disponenten) – ohne dass dafür zusätzliche Mitarbeiter gebunden werden.

Das System wurde ursprünglich zur Unterstützung der Aufgabenverwaltung in Busunternehmen und Verkehrsbetrieben konzipiert, um beispielsweise die Startzeiten der in Fahrpläne eingeteilten Busse zu überwachen und bei Verzögerungen und Störungen die zugeordneten Stellen zu benachrichtigen.

Wenn ein Fahrer sich nicht selbst rechtzeitig zum Dienst meldet, versucht das System zunächst ihn zu kontaktieren und benachrichtigt anschließend den Disponenten, so dass dieser nötigenfalls einen Ersatzfahrer einsetzen kann.

Zudem protokolliert eine Ablaufhistorie eigenständig und objektiv, ob Starttermine rechtzeitig wahrgenommen wurden, oder ob das System eingreifen musste und wen wann kontaktiert hat.

Screnie für cB-Seite Control 750er

Ein Anwendungsbeispiel (alle zeitlichen Einstellungen sind frei wählbar):

Die Aufgaben – wie z.B. Linienfahrten in einem Fahrplan, Busreisen oder ein Lieferfahrplan – werden unter Zuordnung eines Mitarbeiters (Fahrer) und eines übergeordneten Fallmanagers (Disponent) in eine Planungsübersicht eingetragen.

Eine Fahrt beginnt um 11:00 Uhr.
Der zuständige Fahrer kann ab 10:00 Uhr das System anrufen und mittels PIN-Eingabe (optional: automatische Rufnummernerkennung) seine Dienstbereitschaft bzw. den Antritt der Fahrt bestätigen.

Ist die Bestätigung durch den Fahrer bis um 10:30 Uhr nicht erfolgt, wird dieser nun seinerseits vom System angerufen.

Bleiben diese Versuche zur Kontaktaufnahme erfolglos, wird ab 10:40 der Disponent benachrichtigt, der bei einem Ausfall des Fahrers die weitere Koordination übernimmt.

Bis zu diesem Zeitpunkt arbeitet das System völlig autonom.

So hat der Disponent in diesem Beispiel 20 Minuten Zeit um einen Ersatzfahrer zu organisieren.


Die Einsatzbereiche sind vielfältig, beispielsweise:

  • Schul- und Linienbusse / öffentlicher Nahverkehr
  • Reisebusunternehmen
  • Shuttle-Busse (Flughafen- oder Werkstransfer)
  • Entsorgungsbetriebe
  • Krankentransporte
  • Warenlogistik / regelmäßige Filialbelieferungen
  • Außendiensttourenplanung
  • Kundendienst
  • Direktvertrieb – Heimservice
  • …uvm.

Einige Möglichkeiten und Einstellungsoptionen des Systems:

  • Anlegen von Mitarbeitern mit individuellen Benachrichtigungsoptionen (Telefon / SMS)
  • Aufgaben und Startzeiten auf Wochen oder Monate hinaus planen
  • Zusammenfassen von Aufgaben / Fahrten zu unterschiedlichen Aufgabengruppen / Fahrplänen
  • automatisierte Aufgabenüberwachung mit Benachrichtigung bei Störungen der Abläufe
  • Verlaufsprotokollierung zur Analyse von Aufgabenbearbeitung und Mitarbeiterzuverlässigkeit
  • Meldung zur Dienstbereitschaft durch die Mitarbeiter
  • vielfältige Optionen zu Benachrichtigungsarten und -Zeiten
  • …uvm.

 

Eine illustrierte Kurzanleitung finden Sie hier in der Dokumentation des Moduls oder unter „Bedienungsanleitung“ rechts oben auf dieser Seite.

Sprechen Sie uns an; gerne planen wir mit Ihnen die für Ihre speziellen Anforderungen maßgeschneiderte Lösung.